Schülerin des GAT für drei Monate in Paris

Unsere Schülerin Florentine hat im Schuljahr 2016/17 am Brigitte-Sauzay-Programm teilgenommen und ist mit zahlreichen Erfahrungen zurück an unserer Schule. Im Folgenden berichtet sie über ihre Erlebnisse

Weiterlesen: Schülerin des GAT für drei Monate in Paris

Mit dem Austausch nach Frankreich

Wie jedes Jahr haben Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen die Möglichkeit, am individuellen Frankreichaustausch über das Brigitte Sauzay Programm teilzunehmen. Für drei Monate geht es dann an eine französische Schule. Nach der Rückkehr können die Teilnehmer ihr Schuljahr am GAT nahtlos fortsetzen. Einzige Bedingung: Ein Gegenbesuch eines französischen Schülers, der während seines Aufenthalts in Deutschland untergebracht wird.

Interesse geweckt? Dann einfach an die Französischlehrer wenden oder sich unter sauzay.bildung-mv.de informieren.

Übrigens, in den letzen Jahren haben bereits zahlreiche Schüler des GAT an diesem Programm teilgenommen. Ihre Berichte sind hier hier zu finden.

 

Bildquelle: Rainer Sturm  / pixelio.de

Von Paris nach Grevesmühlen

Im Schuljahr 2015/16 war die französische Schülerin Dorine aus Paris zu Gast am GAT. In einem kleinen Bericht schildert sie ihre Erfahrungen.

Weiterlesen: Von Paris nach Grevesmühlen

Französischer Besuch am GAT

Auch in diesem Schuljahr beteiligt sich das Gymnasium am Tannenberg am Schüleraustausch "Brigitte Sauzay" mit der Partnerregion Mecklenburg-Vorpommerns in Frankreich, Poitou-Charentes. Für drei Monate kommen französische Schüler nach Deutschland. Ein halbes Jahr später folgt der Gegenbesuch in Frankreich.
Tristan Dauphy, der in Frankreich den deutsch-französischen Zweig seiner Schule besucht, war die letzen Wochen zu Gast in der 9/3 und berichtet von seinen Erfahrungen.

Weiterlesen: Französischer Besuch am GAT

Schulbesuch in Frankreich 2013

Austauschprogramm BRIGITTE SAUZAY

Dieses Programm ermöglicht interessierten Schülern und Schülerinnen einen bis zu dreimonatigen individuellen Schulaufenthalt in Frankreich. Der Austausch beruht auf dem Prinzip der Gegenseitigkeit. Bewerben können sich Schüler und Schülerinnen der Klassenstufe 9 (Auslandsaufenthalt in Klasse 10). Die Austausche finden zeitlich versetzt statt, sodass die Schüler und Schülerinnen jeweils gemeinsam, aber nicht zwangsläufig in einer Klasse, die Schule im Partnerland besuchen. Vorausgesetzt wird eine bis dahin erfolgreiche Teilnahme am Französischunterricht mit zumindest guten Leistungen. Die Bewerbungsunterlagen sind bis zum 1.Oktober 2012 über die Französischlehrerin einzureichen. Für weitere Informationen steht die Französischlehrerin Frau Burgold zur Verfügung.