Kunstgeschichte im Fachunterricht

Kunstgeschichte im Fachunterricht 2012

Dem Himmel entgegen – 1000 Jahre Kaiserdom Bamberg 1012-2012

Domansicht



 

Denkmal und Heiliger Raum – bis heute präsentiert sich der Dom als großartiges Kunstwerk der späten Romanik und frühen Gotik

Eingangsportal





Reiter,                                   

wer du bist?

Warum hältst du an?

Wohin hältst du Ausschau?

Wir wissen es nicht.

Der Bamberger Reiter ist das bekannteste und bedeutsamste Kunstwerk des Bamberger Domes. Er wurde um 1235 von einem unbekannten Meister geschaffen. Unklar ist, wen diese Reiterfigur darstellen soll. Die Meinungen gehen von Stephan von Ungarn (ein Schwager Heinrichs II.), Konrad III., Konstantin d. Gr. oder einem der Heiligen Drei Könige bis zur Symbolfigur des mittelalterlichen Ritters weit auseinander. Unstreitig aber ist die Aussagekraft dieser hochrangigen Reiterfigur: Die edle Gestalt des Pferdes und die königliche Haltung des Reiters, der unbewaffnet, in vornehmer Gewandung und erhobenen Hauptes mit verhaltenem Zügel in das Heiligtum eingeritten ist, anhält und mit weitem Blick den Hochaltar des Westchors zu suchen scheint, führt uns heute noch die Würde des Menschen vor Augen.

 

Kunst und Gestaltung

 Für diesen Fachbereich, in dem der Unterricht in besonderem Maße auf das praktische Arbeiten der Schüler orientiert, gibt es in unserer Schule ein großzügiges Raumangebot. Die Jugendlichen arbeiten in drei unterschiedlich ausgestatteten Fachkabinetten.

Während in den größeren Räumen mehr grafisch und malerisch sowie theoretisch gearbeitet werden kann, ist es im 3. Unterrichtsraum möglich, umfangreichere Werkstücke und Objekte anzufertigen. Somit können wir dem Charakter des Faches "Kunst und Gestaltung" voll entsprechen. In den drei zugeordneten Vorbereitungsräumen kann Material übersichtlich gelagert werden. Besonders stolz sind wir auf die modernen Grafikpressen und den Brennofen, der uns das Arbeiten mit Ton ermöglicht.

Auf der nächsten Seite sind einige Arbeiten unserer Schüler zu sehen.

 
Gipsplastik zum Thema Strand
Gipsplastik zum Thema Strand

Weiterlesen: Kunst und Gestaltung