Großer Andrang beim Weihnachtskonzert

Das traditionelle Weihnachtskonzert am 12. Dezember fand auch in diesem Jahr großen Anklang. Im bis auf den letzten Platz besetzten Foyer erlebten die Zuhörer eine abwechslungsreiches Programm, das Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen unter der Regie der Musiklehrerinnen Katharina Ziegler und Franziska Wittke auf die Beine gestellt hatten.
Auf das eingehende "Ding Dong Bells" des Musikensembles der Klasse 12 folgte zahlreiche Stücke und Lieder, die das Publikum in weihnachtliche Stimmung versetzten. Mit dabei waren unter anderem Lynn Glanert und Lena Eggers (9/2), die "Riptide" zum Besten gaben. Jonas Fuchs (7/2) wagte sich ganz allein mit seinem Cello auf die Bühne und spielte den "Marsch" aus dem "Nussknacker". Der Lehrerchor hatte "Careless Wisper" dabei.
Höhepunkt des Abends waren ehemalige Schüler des GAT, die mit ihrer Band OH FYO! "Walls of Utopia" mitgebracht hatten. Sie wurden vom Musikensemble der Jahrgangsstufe 12 begleitet und sorgten für langen Applaus. Vielleicht gibt es solche Kooperationen ja nun häufiger. Beim Publikum kam es auf jeden Fall sehr gut an.

L. Heimrich