Sportfest am „GAT“ – Spaß, Sportsgeist und ein voller Erfolg!

Es war ein kalter, aber sonniger Morgen, als am 19.10.2012 gegen kurz nach 7 Uhr die ersten Helfer der 12. Klassen am Sportplatz am Tannenberg erschienen.

Heute war es endlich soweit.

Heute veranstaltete das „Gymnasium Am Tannenberg“ ihr mittlerweile schon traditionsreiches Sportfest.

Von der 7. bis zur 11. Klasse sollten heute alle SchülerInnen voller Motivation den leichtathletischen Dreikampf bestreiten und zu persönlichen und vielleicht sogar schulischen Bestleistungen kommen.

Die 12. Klassen waren als Helfer eingeteilt, die mit viel Elan und ebenfalls großer Motivation an die Arbeit gingen. Deswegen waren einige von ihnen schon früh morgens erschienen, um bei den letzten Vorbereitungen für das sportliche Ereignis wertvolle Hilfe zu leisten.

Nicht lange nach ihnen trafen auch die ersten sportlichen Teilnehmer der Veranstaltung ein. Hauptsächlich waren es SchülerInnen der unteren Klassenstufen. Sie blickten verfroren durch die Gegend und die Aufregung stand ihnen ins Gesicht geschrieben. Vielleicht war sie es, die sie dazu veranlasste, schon circa 20 Minuten vor offiziellen Beginn des Sportfestes am Sportplatz zu erscheinen.

Nach und nach füllte sich der Sportplatz. Um circa 7:45 waren fast alle da und die offizielle Erwärmungsphase begann. Während die Sportler und Sportlerinnen auf dem Sportplatz ihre Runden drehten und dabei sich in Dehnungsübungen vertieften, gaben die verantwortlichen Lehrer den Helfern der 12. Klasse letzte Anweisungen. Die jeweils Ersten im Klassenbuch einer jeden Klasse erhielten eine Liste, in welche die einzelnen Ergebnisse beigetragen werden sollten, auf welche sie aufzupassen und immer mit sich, von Station zu Station, zu führen hatten.

Dann ging es los jede Klasse ging zu der ersten Station die auf ihrer Liste eingetragen wurde.

Langsam gewann die Sonne an Kraft und fing an die HelferInnen, LehrerInnen und SchülerInnen zu wärmen.


Weitere Bilder: siehe Bildergalerie


JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA - Basketball

 

Regionalfinale in Schwerin

Unsere Basketballteams der WK III und WK II haben am 1.2.2012 haben ein spitzenmäßiges Turnier gespielt und souverän jeweils den 1.Platz erreicht.

In der WK III waren dabei:             Tom Schulz, Matthes Plieth, Sascha Neumann, Stefan Brendemühl,
                                                  Marc Andre Wulff, Lukas Labetzke und Stefan Schulz.

In der WK II waren dabei:              Michael Schulz, Tobias Gehrke, Steven Lindemann, Lucas Both,
                                                  Eric Lenschow, Jacob Nowack.

Damit haben sie sich für das Landesfinale am 6.3. (WK III) und am 7.3. (WK II) qualifiziert und vertreten dort den Landkreis NWM. Das ist schon jetzt eine hervorragende Leistung.

Lisa Mehlhorn hat als Schiedsrichterin einen tollen Einsatz gehabt sowie unsere beiden Schulsanitäterinnen Jo Marie Krüger und Vanessa Brandt.