Leben, Lernen, Leisten -Erkenntnisse aus der Hirnforschung

Am 29. und 30. November war der Hirnforscher Dr. Robin Malloy zu Gast am Gymnasium am Tannenberg. Bei einem schulartenübergreifenden Elternabend am Freitag und einer Fortbildungsveranstaltung für das Lehrerkollegium des GAT am Samstag informierte der Referent über die neusten Erkenntnisse aus Genetik und Neuropsychologie.

Dabei gelang es ihm auf unterhaltsame Weise, Chancen und Risiken dieser Forschungsergebnisse für Lehrkräfte und Schüler zu vermitteln. Besonderes Augenmerk legte er auf die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen sowie die Rolle von Stress und Emotionen. Hier ging er vor allem auf Neurotransmitter wie Cortisol, Serotonin oder Dopamin ein, die einen entscheidenden Einfluss darauf haben, wie wir unser Umfeld wahrnehmen und uns verhalten.

In Dr. Malloys Vortrag kam aber auch die Bedeutung einer abwechslungsreichen Ernährung für erfolgreiches Lernen nicht zu kurz. Er sparte dabei nicht an Kritik und gab interessante Anregungen für erfolgreiches Lernen und eine positive Schulkultur.

 

L. Heimrich

(Foto: T. Podella)