Präventionstag zur Verkehrssicherheit

Kurz bevor es in die Herbstferien ging, fand für die Schüler der Klassen 11 und 12 ein Präventionstag statt, der ganz im Zeichen der Sicherheit im Straßenverkehr stand.

Unsere Sozialarbeiterin Frau Rühs hatte gemeinsam mit zahlreichen Partnern dazu ein umfangreiches Programm mit vielen Stationen auf dem Schulhof und in der Sporthalle zusammengestellt. Neben der Polizei war unter anderem auch die Verkehrswacht vor Ort.

So konnten die Schüler an den Stationen z.B. erleben, was es heißt, mit Alkohol am Steuer zu fahren, wie schnell es durch Ablenkung zu einem Unfall kommen kann oder wie gut das eigene Reaktionsvermögen ist. Mit Unterstützung der Polizei konnten die Schüler auch eine Radarkontrolle ausprobieren. Der TÜV hatte einen Übeschlagssimulator mitgebracht.

Zudem hatte die Fahrschule Krohn einen großen LKW dabei, mit dem die Teilnehmer lernen konnten, wie groß tatsächlich der tote Winkel eines solchen Fahrzeuges ist und wie viele Schüler darin verschwinden können.


L. Heimrich