Schulsozialarbeiterin

Auch wenn das Gymnasium für die meisten noch geschlossen bleibt: Unsere Sozialarbeiterin Frau Rühs ist für unsere Schülerinnen und Schüler da.

Kontaktdaten und weitere Informationen gibt es hier.

Podiumsdiskussion - Die Schule der Zukunft

„Sollen Handys wie in Frankreich in der Schule verboten werden?“, „Welchen Stellenwert soll Medienbildung in der Schule haben?“ oder „Wann ist ein Einsatz von Smartphones im Unterricht überhaupt sinnvoll?“ –Das waren dann nur einige der Fragen, die am vergangenen Mittwoch gestellt wurden.

Die Friedrich-Ebert-Stiftung hatte zum Thema „Wie viel Digitalisierung können wir der Schule zumuten?“ in das Foyer des GAT geladen. An der Podiumsdiskussion nahmen Martin Zenker (SPD Landtagsfraktion), Dr. Ulrike Möller (IQMV) sowie Andrea Grossmann und Dr. Thorsten Fischer vom Gymnasium am Tannenberg teil. Die Bildungsministerin hatte ihre Teilnahme kurzfristig aus Krankheitsgründen abgesagt.

Nach einem Einstieg von Frau Dr. Möller, in dem es um die neuen Möglichkeiten und Risiken der Digitalisierung ging, wurde in der anschließenden Diskussion schnell deutlich, dass hinsichtlich der Digitalisierung in der Schule noch viele Fragen offen sind und es häufig Schwierigkeiten im Detail oder bei der Finanzierung gibt. Dass es an der Bereitschaft, sich auf die Neuerungen einzulassen, nicht mangelt, wurde an den zahlreichen Wortmeldungen der Zuhörer deutlich.

Martina Tegtmeier (SPD Landtagsfraktion) fasste in ihrem Schlusswort zusammen, dass noch große Anstrengungen notwendig seien, bis die Digitalisierung in Schule und Unterricht sinnvoll Einzug halten könne. Sie versprach Anregungen mit nach Schwerin zu nehmen.

Zur Berichterstattung der Ostsee-Zeitung geht es hier.

 

L. Heimrich

Aufgaben von Frau Lieffertz

Liebe Schüler der 7. Klasse,
mit den folgenden Aufträgen beschäftigt euch bitte in den kommenden Tagen.
Erarbeitet bitte alle Aufgaben schriftlich, auch zu gelesenen Texten macht euch Stichpunkte in euren Heftern.
Die Topographie Asien lernt jetzt bitte vollständig und übt sie immer mal wieder zeigen in den Atlanten.
Lehrbuch S. 19 Nr. 1-3, S. 55 und folgende Seiten lesen, S. 55 Nr. 1-3, S. 57 Nr. 1a und b
S. 60 lesen S. 61 Nr. 1

Bleibt schön gesund! Liebe Grüße
Karin Lieffertz

 

Liebe Schüler der 8. Klasse,

mit den folgenden Aufträgen beschäftigt euch bitte in den kommenden Tagen bis zum wieder möglichen Schulbesuch. Erarbeitet  bitte  alle Aufgaben schriftlich, auch zu gelesenen Texten macht euch Stichpunkte in euren Heftern.

Lehrbuch: Sahelzone S. 126-135 lesen

Erarbeite am Beispiel der Sahelzone die Problematik der Desertifikation!

Biologie

Die schon ausgeteilten Arbeitsblätter mit Hilfe der Lehrbücher S. 118-125 bearbeiten.

Denkt an die Erstellung der Vorträge S. 126/127

Und versucht euch mal an den Übungen S. 128!

Bleibt schön gesund! Liebe Grüße

Karin Lieffertz

 

Liebe Schüler der 9. Klasse,

mit den folgenden Aufträgen beschäftigt euch bitte in den kommenden Tagen bis zum wieder möglichen Schulbesuch.

Erarbeitet  bitte  alle Aufgaben schriftlich, auch zu gelesenen Texten macht euch Stichpunkte in euren Heftern.

Lehrbuch: S. 188 und folgende Seiten lesen

Erarbeite: Die Höhenstufen der Vegetation / Skizziere und Beschrifte!

  1. 191 Nr. 1-4
  2. 192 Erarbeite: Wie führt man eine Raumanalyse durch?

 

Bleibt schön gesund! Liebe Grüße

 Karin Lieffertz

 

Liebe Schüler der 10. Klasse,

mit den folgenden Aufträgen beschäftigt euch bitte in den kommenden Tagen bis zum wieder möglichen Schulbesuch.

Erarbeitet  bitte  alle Aufgaben schriftlich, auch zu gelesenen Texten macht euch Stichpunkte in euren Heftern.

Vom Gestein zum Boden

Lehrbuch: S.79 Nr. 1 und 3,   S. 81 Nr.1,2,3 

  1. 82/83 Skizziere ein Bodenprofil und erarbeite die Merkmale des Profils
  2. 86  Wodurch sind Böden gefährdet?
  3. 88  Was wird zum Schutz des Bodens unternommen?                                                         

Bleibt schön gesund! Liebe Grüße

Karin Lieffertz

 

Liebe Schüler der 11. Klasse,

mit den folgenden Aufträgen beschäftigt euch bitte in den kommenden Tagen bis zum wieder möglichen Schulbesuch. Wenn wir uns dann Wiedersehen schreiben wir die angekündigte Klausur!! zum Thema Tropischer Regenwald /Nachhaltigkeit

Erarbeitet  bitte  alle Aufgaben schriftlich, auch zu gelesenen Texten macht euch Stichpunkte in euren Heftern.

Demographie

Lehrbuch: S. 232-239

Erarbeite:   Entwicklung der Weltbevölkerung

                       Verteilung der Weltbevölkerung

                       Ursachen der unterschiedlichen Verteilung

                        Modell des demographisch en Übergangs

Erarbeite dir die Fähigkeit zum Lesen von Bevölkerungspyramiden

Lehrbuch S. 235 Nr. 1-6

                              

Bleibt schön gesund! Liebe Grüße

Karin Lieffertz

Aufgaben von Frau Burgold

Russisch Kl.7/3,4
Schreibe einen Text zum Thema „Essen“.(10 Sätze /Was mag ich (nicht)/Was mag meine Familie(nicht)/Wann/Wo/Mit wem)
Lb S.46/Nr 2(a-d) und 47/Nr 3 (a-d) durcharbeiten, die Lösungen aufschreiben
Lb S.50 lesen und S.51/Nr.3 Fragen schriftlich beantworten

Französisch Kl.8/1
Lb S.46/3a schriftlich, Lb S.47/5,6,7 schriftlich
Arbeitsheft S.23 /6a,b schriftlich und S.26-27 lösen

Französisch Kl.8/2,3,4
Lb S.54/Text schriftlich übersetzen und 10 Fragen zum Text formulieren
Arbeitsheft S.30/5 Portrait schreiben (80 Wörter Minimum)

Französisch Kl.9/2,3
Lb S.38-39 schriftlich übersetzen
Lb S.40/2a schriftlich, 3a-c schriftlich, 4 (8 Sätze)schriftlich
Arbeitsheft S.30/1

Französisch Kl.11/1-5
Bereiten Sie einen Vortrag zu einer französischen Persönlichkeit (Biographie im historischen Kontext) vor.
Anforderungen: Dauer- 10 Minuten, Nutzung von französischen Stichpunkten(!) und verschiedenen Medien möglich
Versuchen Sie sich innerhalb Ihrer Klasse zu einigen.
11/1 (Jeanne d’Arc, Karl der Große, General de Gaulle, Francois Mitterand)
11/2 (Napoleon Bonaparte, Marie Antoinette, Edith Piaf)
11/3 (Maximilien de Robespierre, Molière)
11/4 (Marie Curie)
11/5 (Ludwig XIV, Alfred Dreyfus, Voltaire)

Weitere Beiträge ...

  1. d
  2. s
  3. g
  4. d
  5. sd
  6. 2. Lesenacht 2013