Projekt mit Stiftungspreis ausgezeichnet

Neben drei weiteren Vereinen und Einrichtungen aus der Region erhielt auch das Gymnasium am Tannenberg in diesem Jahr eine Förderung in Höhe von 1000 Euro von der Town & Country Stifung. Diese fördert jedes Jahr bundes weit 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte.

Mit dem Stiftungspreis wird der Schulplaner des GAT gefördert, der jede Menge Vorteile gegenüber dem normalen Hausaufgabenheft hat und jedes Jahr von der Schulsozialarbeiterin Ines Rühs nach den Wünschen und Bedürfnissen der Schülerschaft zusammengestellt wird. Er hat sich seit vielen Jahren als fester Bestandteil der Organisation im Schulalltag bewährt und verbindet die Schulgemeinschaft. 

Stiftungsbotschafter Peter Westphal gratuliert dazu den Preisträgern: "Wir möchten uns bei allen Beteiligten bedanken und freuen uns, etwas beisteuern zu können".

 

 L. Heimrich

 

(Bild: Town & Country Stiftung)

Präventionstag zur Verkehrssicherheit

Kurz bevor es in die Herbstferien ging, fand für die Schüler der Klassen 11 und 12 ein Präventionstag statt, der ganz im Zeichen der Sicherheit im Straßenverkehr stand.

Unsere Sozialarbeiterin Frau Rühs hatte gemeinsam mit zahlreichen Partnern dazu ein umfangreiches Programm mit vielen Stationen auf dem Schulhof und in der Sporthalle zusammengestellt. Neben der Polizei war unter anderem auch die Verkehrswacht vor Ort.

So konnten die Schüler an den Stationen z.B. erleben, was es heißt, mit Alkohol am Steuer zu fahren, wie schnell es durch Ablenkung zu einem Unfall kommen kann oder wie gut das eigene Reaktionsvermögen ist. Mit Unterstützung der Polizei konnten die Schüler auch eine Radarkontrolle ausprobieren. Der TÜV hatte einen Übeschlagssimulator mitgebracht.

Zudem hatte die Fahrschule Krohn einen großen LKW dabei, mit dem die Teilnehmer lernen konnten, wie groß tatsächlich der tote Winkel eines solchen Fahrzeuges ist und wie viele Schüler darin verschwinden können.


L. Heimrich

Der Schülerrat 2019/2020

Nach den Sommerferien wurden die Mitglieder des Schülerrates neu gewählt.

Dieses wichtige Gremium unserer Schule vertritt die Interessen aller Schüler des GAT in vielen wichtigen Anliegen, hilft bei der Planung und Durchführung von Schulveranstaltungen und vermittelt auch bei Konflikten.

Darüber hinaus gehört der Schülerrat auch der Schulkonferenz an. Unterstützt werden die Mitglieder im Besonderen von unserer Sozialarbeiterin Frau Rühs, die auch in diesem Jahr wieder für einen reibungslosen Ablauf der Wahl gesorgt hat.

 

Schülerrat         Klassenstufensprecher  
Jakob R. (Schulsprecher) (12//3)   Klasse 7: Aya A.   (7/2)
Till S. (Stellvertreter) (11/2)   Klasse 8: Till K.  (8/3)
Ron S. (11/4)   Klasse 9: Nura K.   (9/1)
Mika B. (11/1)   Klasse 10: Lea Sophie W.   (10/3)
Lea Sophie W. (10/3)   Klasse 11: Mika B.  (11/1)
Nura K. (9/1)    Klasse 12: Jakob R.   (12/3)

 

L.Heimrich